Wichtige Informationen zu den 10Bet Casino AGB

Bevor der Besuch bei dem Online-Casino beginnen kann, muss die Registrierung mit der Akzeptierung der allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgen. Grund genug für mich diese einmal näher zu betrachten. Die meisten User klicken bereits automatisch auf das Kästchen und setzen sich nicht näher mit den 10Bet AGB auseinander. In diesem Bericht möchte ich dabei nicht nur die Pflichten der Kunden, sondern auch deren Rechte beschreiben. Insgesamt war ich recht zufrieden damit, da es eine deutsche Version gibt und die Formulierungen fair und verständlich sind. Im Vergleich zu anderen Anbietern zeichnen sich die Nutzungsbedingungen der Internetspielhalle durch ein seriöses Auftreten und eine übersichtliche strukturierte Webseite aus. Die Konkurrenz könnte sich davon noch etwas abschauen.

Inhalte der Nutzungsbestimmungen

Es gibt einige allgemeine Regeln. Wenn es um die Bonusanforderungen und die Umsetzung geht, sind jedoch weiterführende Seiten verfügbar. Auch wenn man ein wenig aufpassen muss, dass man die richtigen Bedingungen liest, sind die Bereiche klar getrennt und können schnell gefunden werden.

Falls ihr einen Punkt entdeckt, der nicht mehr ganz aktuell ist, dann schreibt mir einfach eine E-Mail an kontakt@stadtgarde-wesseling.de. Ich werde die entsprechenden Stellen dann umgehend verändern und aktualisieren.

1. Begriffsbestimmungen

2. Über 10Bet und den Schutz von Kundengeldern

3. Lizenzierungs- und Regulierungsbehörde

4. Ihre Teilnahme an 10Bet

4.4 Wenn Sie eine Auszahlung anfordern, werden Sie gegebenenfalls auch aufgefordert, gültige Ausweisdokumente einzureichen, die Ihr Alter und Ihre Anschrift beweisen. In Übereinstimmung mit den maltesischen regulatorischen Anforderungen wird von 10Bet verlangt, bei kumulierten Auszahlungen in Höhe von 2.330,00 EUR (oder dem Gegenwert in der vom Kunden ausgewählten Währung) die Identität des Kunden zu überprüfen. Bei einer solchen Anforderung wird die Auszahlung nicht verarbeitet, bevor 10Bet alle angeforderten Ausweisdokumente erhalten hat.

Kommentar: Wie ich bereits in meiner Review zu den Auszahlungsbedingungen erwähne, ist das Casino bei höheren Gewinnen verpflichtet, die Identität des Kunden zu prüfen. Hierzu bedarf es lediglich der Kopie eines Ausweises, des aktuellen Reisepasses oder eines Führerscheins. Zur Bestätigung der Anschrift kann außerdem noch eine aktuelle Rechnung eines Versorgungsdienstleisters sein. In der Regel sollte dieser Vorgang innerhalb von 2-3 Tagen erledigt sein und danach das Geld auf euer Konto transferiert werden.

5. Ihr Konto

5.2 Sie sind verpflichtet, Ihre Registrierungsdaten jederzeit auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn sich Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder andere Kontaktinformation oder personenbezogenen Daten ändern, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice, um Ihre Kontoinformationen zu aktualisieren. Der Name, den Sie 10Bet bei der Registrierung angegeben haben, muss mit dem identisch sein, der auf Ihren amtlichen Ausweisdokumenten angegeben ist.

Kommentar: Bei einem Umzug müsst ihr unbedingt daran denken, dem Kundendienst dies mitzuteilen. Manchmal wird die Identität im Live-Chat geprüft und dort werden Details zum Konto abgefragt, falls es vorher Unstimmigkeiten bei der Aktivität gab. Eine Auszahlung kann nur erfolgen, wenn der Registrierungsname mit eurem Ausweisdokument übereinstimmt.

6. Ein- und Auszahlungen

7. Bedingungen für Werbeaktionen

8. Datenschutzrichtlinien

9. Verantwortungsbewusstes Spielen

9.2 10Bet verpflichtet sich, einen hervorragenden Kundenservice zu bieten. Als Teil dieser Zusage verpflichtet sich 10Bet verantwortungsbewusstes Spielen zu unterstützen. Wenngleich 10Bet alle zumutbaren Anstrengungen unternimmt, um seine Richtlinien für verantwortungsbewusstes Spielen durchzusetzen, übernimmt 10Bet keine Verantwortung oder Haftung, wenn Sie dennoch weiterhin Glücksspiel betreiben bzw. versuchen, die Website oder Dienstleistung mit der Absicht zu nutzen, bewusst die entsprechenden verfügbaren Maßnahmen zu umgehen bzw., wenn 10Bet nicht in der Lage ist, seine Maßnahmen/Richtlinien aus Gründen, die sich seiner Kontrolle entziehen, durchzusetzen.

Kommentar: Auch hier steht das verantwortungsbewusste Spielen im Vordergrund. Aus diesem Grund könnt ihr Limits für Einzahlungen oder Verluste in einem Monat festlegen. Außerdem erhaltet ihr während des Besuchs die Info, wie lange ihr bereits spielt. Dies stellt eine Hilfe für viele Kunden dar, damit nicht zu viel Zeit in den Casinos verbracht wird. Falls ihr dennoch Maßnahmen ergreift, um selbst genutzte Limits zu umgehen, ist das Unternehmen dafür nicht haftbar.

10. Richtlinien zum Schutz von Spielern

11. Geistiges Eigentum

12. Störungen beim Spielen

13. Kundenservice und Kundenbeschwerden

9.2 Kundenbeschwerden/-reklamationen jeglicher Art müssen innerhalb von 3 Monaten nach dem Auftreten des Problems eingereicht werden. Um sicherzustellen, dass Ihre Beschwerde/Reklamation an die richtige Abteilung gerichtet ist und von dieser untersucht wird, ist eine schriftliche Mitteilung an 10Bet auf folgenden Wegen einzureichen: E-Mail: resolutioncentre@10bet.info Post: Ocean Star Limited, The Hub – Suite W301, Triq Sant’ Andrija, San Gwann, SGN 1612, Malta

Kommentar: Falls es Probleme gibt und Boni nicht gewährt oder Abrechnungen falsch sind, müsst ihr eine Nachricht an die Beschwerdestelle und nicht den herkömmlichen Kundendienst schreiben. Dort werden die Anliegen sofort bearbeitet und die Wartezeiten verkürzen sich. Wichtig: Die Frist zur Einreichung beträgt 3 Monate.

14. Alternative Streitbeilegung (AS)

15. Schadensersatz und Haftungsbeschränkung

16. 10Bet kein Finanzinstitut

17. Kündigung/Sperren von Konten

18. Sonstiges

18.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen von Malta und sind in Übereinstimmung mit diesen auszulegen, und Sie erkennen unwiderruflich die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte von Malta für alle Streitigkeiten (einschließlich Ansprüche für Aufrechnungen und Gegenforderungen) an, die im Zusammenhang mit der Erstellung, der Gültigkeit, der Wirksamkeit, der Auslegung oder der Leistung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder durch die Rechtsverhältnisse, die mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen etabliert werden, oder auf andere Weise im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen können. In Fällen, in denen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in einer anderen Sprache als Englisch präsentiert werden, hat die englische Fassung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen immer Vorrang.

Kommentar: Da es sich um ein maltesisches Unternehmen handelt, muss auch die Rechtsprechung Maltas bemüht werden, falls es Unstimmigkeiten gibt. Dazu wird die englische Version der AGB herangezogen. Dies ist wichtig, da es manchmal um Feinheiten der Formulierung geht und dann das englische Original bevorzugt behandelt wird.